Archive for the ‘Dahoam’ Category

London im Mai

Es ist eine Weile her, daß ich hier geschrieben habe. Verzeiht, liebe Leser, doch soviel Reisen war nicht die letzten drei Jahre. Nun aber: London! Family Business.   Als ich in den Erinnerungen meines letzten London-Besuchs stöberte, mußte ich tatsächlich eine alte Schuhschachtel mit Fotos hervorkramen. Sie stammen aus einer Zeit, als Fotos noch nicht […]


In Vorbereitungen…

Normalerweise packe ich frühestens vierundzwanzig Stunden vor Abflug. Doch diesmal ist es anders. Zwei Wochen Buenos Aires werden zwar logistisch ein Klacks, ansonsten aber vermutlich eher anspruchsvoll.   Nennen wir es Urlaub, Tangourlaub. In meiner grenzenlosen Selbstüberschätzung hab ich die Reise bereits im Frühjahr gebucht, bezahlt, fix gemacht. Nach nicht mal vier Wochen Praxis dachte […]


Na endlich geht’s weiter…

Was ist denn das für ein Reiseblog, in dem fast zwei Jahre nicht gereist wird? Eben.   Obwohl, so stimmt das ja nicht ganz. Ich war in den USA, mehrmals in England, Spanien, Italien. Nichts davon hätte allerdings einen Eintrag hier gerechtfertigt.   Jetzt allerdings, liebe Leser, ist es höchste Zeit und geht es wieder […]


Sechs Stunden

… bis Takeoff. Ich kann mich einer leichten Nervosität nicht erwehren. Alles gepackt, der Rucksack im Flur, letztes Posting im Netz bevor ich den Laptop abdrehe und frühestens in China wieder anschalte.   See you in Shanghai! :-)


Happy New Year und ar…kalt

Mit Shanghai hab ich mich verrechnet… ziemlich sogar! Heute ist Neujahr in China, das Jahr des Büffels hat begonnen. Und zu Neujahr verreisen sämtliche Chinesen um Verwandte zu besuchen. Das heißt Trubel und Menschenmassen auf Flughafen, in Bussen und der Bahn. So wie ich’s mag halt :-)   Aber halt, ich komme ja erst nächste […]


Vorläufig geplante Australienroute

Planen darf man ja… weil wenn man keinen Plan hat, wie soll man dann die Richung ändern? Wär schad drum :-) Die geplante Route geht so: Ankomme Sydney und schau mich mal um, dann geht’s entweder Richtung Norden, Süden oder Westen. Sagen wir mal nach Westen in die Blue Moutains, dort möcht ich auf jeden […]


Vorbereitungen

Es gibt nicht viele Dinge die langweiliger sind als die ersten paar Einträge eines Reiseblogs, wenn der Autor noch zuhause sitzt und es eigentlich nichts zu bloggen gibt, er sich also über Vorbereitungen und den ganzen Quatsch den niemand lesen will ausläßt.  Ich will euch nicht langweilen. Und eigentlich bereite ich mich auch gar nicht vor […]